Kommunikation

Neben dem Schreiben interessiert mich Kommunikation schlechthin. Und so habe ich 2008 eine Ausbildung zur Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation absolviert. Seither biete ich Seminare und Einzelberatungen an. Wenn Sie diesbezüglich Fragen haben, können Sie sich gern an mich wenden. Seminartermine finden Sie unter der Rubrik Veranstaltungstermine.

 

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

All unsere Bedürfnisse dienen dem Leben. Und eines unser Grundbedürfnisse ist es, miteinander verbunden zu sein – ob in der Gesellschaft, mit einem Partner, Freunden oder Kindern. Wir sehnen uns nach Harmonie, einem lebendigen Austausch, Anerkennung. Nicht immer gelingt es, so für sich selbst zu sorgen, dass diese Bedürfnisse erfüllt werden. Warum erleben wir Kommunikation, die uns voneinander trennt, warum erleben wir Gewalt? Warum ist das so und wie lässt sich das ändern? Eine Methode, mehr noch eine Sprech- und Lebensweise, die diesen und anderen Fragen der zwischenmenschlichen Kommunikation und Fragen der Lebenshaltungen nachgeht, ist die „Gewaltfreie Kommunikation“. Im Trainingskurs werden diese Fragen in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Den Kern bilden die „vier Schritte“ - ein Modell einer verbindenden, kraftvollen Gesprächsführung, das während der Seminare praktische Anwendung findet. Hinter diesem Modell verbirgt sich eine ganze Lebenshaltung, bei der es darum geht,

(1) ohne zu werten zu beobachten,

(2) seinen Gefühlen nachzuspüren und die des anderen wahrzunehmen,

(3) seine Bedürfnisse zu erkennen und zu erklären, die des anderen zu respektieren und

(4) Bitten so zu formulieren, dass sie der andere auch versteht und erfüllen kann.